Cambridge ESOL Deutschland University of Cambridge ESOL Examinations
Prüfungen Aktuelles Service Kontakt
green bar
Home page Deutschland
 

Prüfungen

separator
 

Prüfungszentren
in Deutschland

separator
 

Prüfungstermine

separator
 

Prüfungsvorbereitung

separator
 

Anerkennung

separator
 

Cambridge ESOL Prüfungen an deutschen Schulen

separator
 

Seminare und
Veranstaltungen

separator
 

FAQ

separator
 

Service

separator
 

Newsletter

separator
 

Referenzen

separator
 

Presse

separator
 

Teacher Forum

separator
 

Links

separator
 

Stellen & Praktika

separator
 

Site Index A-Z

separator
 

Englische Homepage

separator


Referenzen

Kandidaten
Lehrkräfte
Institutionen

Das sagen erfolgreiche Kandidaten über uns:

  • "I've chosen Cambridge ESOL exams because my office offered this course to me. I decided to take the examination (BEC Vantage) because I like examinations and it might be useful and I like learning languages."
    Barbara Tsingas, Quality Manager Distribution

  • "As a paralegal, I think it is important to keep up with today´s requirements, especially for my own career. I think the ILEC is a good way to show my ability and skills.”
    ILEC-Kandidat
  • "Als ich das erste Mal von den Cambridge-Prüfungen für Kids gehört habe, hatte ich ein bisschen Angst, dass ich das vielleicht noch nicht schaffen würde – immerhin war ich gerade erst 8 Jahre alt bei der Movers-Prüfung. Aber schon beim Üben und Vorbereiten wurde mir diese Angst genommen und ich habe mich – wie übrigens alle aus meiner Gruppe – auf den Tag der Prüfungen gefreut. Besonders klasse war der mündliche Teil: ein Interview mit einem echten Engländer! Mein Zertifikat habe ich dann ganz stolz meinem Rektor in der Schule gezeigt – er fand es klasse und ich bekam sogar einen kleinen Buchpreis für das tolle Ergebnis. Jetzt freue ich mich schon auf die ersten Erwachsenen-Prüfungen von Cambridge!"
    Leon Walter, Schüler
  • "Ich habe die Cambridge- Prüfung gemacht, weil mir die englische Sprache sehr viel Spaß macht. So kann man sein Wissen doch auch mal in einer Prüfung testen - wenn man gut vorbereitet ist, ist das kein Problem! Ich habe mich gemeinsam mit anderen Helen-Doron-Schülern gründlich auf die Tests vorbereitet, was außer Spaß natürlich auch Selbstvertrauen gebracht hat. Es gibt aber noch einen Grund diese Prüfungen zu machen: auf Urkunden kann man stolz sein, sie schmücken das Zimmer und meine Freunde sind begeistert. Nicht zu vergessen lernt man dabei sogar auch noch was – ist das nicht eine tolle Kombination?"
    Chris Wesch, Schüler
  • "Ich finde gut an den Cambridge-Prüfungen, dass man etwas lernt, dass man keine Noten bekommt, sondern die Leistung mit Wappen angezeigt wird, und dass man bei der Prüfung nicht durchfallen kann. Ich bin jetzt viel mutiger, wenn es um Tests in der Schule geht."
    Pascal D., Schüler
  • "I agree to you that the ILEC certificate is a definite plus for one's professional career. I personally experienced that, since now that I have passed the exam, I am consigned to translate contracts, agreements etc for our legal department which luckily also includes a plus in remuneration :-) Therefore I am of course glad I had the chance to do this exam after the indeed excellent preparation."
    Ms van Ahee

  • "The ILEC is a challenging exam that got me back to thinking about many legal topics I hadn’t had contact with since I graduated. It is a must for lawyers who think and act “internationally”. I studied law in Brazil, am doing an LLM in Cologne, Germany,  and know how important it is to master English if you want to work in the field of International Law.”
    ILEC-Kandidat
  • "Im Rahmen meiner berufsbegleitenden Weiterbildung zum Bachelor of Arts (BA) habe ich statt der angebotenen Prüfung das Business English Certificate (BEC) Vantage als Wahlpflichtfach gewählt. Die BEC-Prüfungen sind weltweit bekannt und angesehen. Dies bedeutet, dass sie augenfällig in Bewerbungen sind und von vornherein einen positiven Eindruck hinterlassen. Außerdem bietet Cambridge ESOL in Bezug auf Anfragen einen sehr guten Service."
    Sven Walter, Konstruktionsingenieur

  • "Mir wurde die Teilnahme an der FCE-Prüfung während der Ausbildung angeboten, um schon vorab bei Bewerbungen meine guten Englischkenntnisse belegen zu können. Die Prüfungsvorbereitungen waren eine zusätzliche Herausforderung zum eigentlichen Ausbildungsstoff. Das Bestehen war wiederum Motivationsspritze für die Abschlussprüfungen: "Ja, du kannst es, du schaffst es!" Da ich Englisch gern und viel verwende, sehe ich die CPE-Prüfung als nächstes Ziel, um die Weiterentwicklung meiner Kenntnisse für zukünftige Bewerbungen und auch Gehaltsrunden zu dokumentieren."
    Monika H., Fremdsprachenkorrespondentin

  • "Ich habe mich für ein Business English Certificate (BEC) entschieden, da ich erfahren habe, dass dies ein weltweit anerkanntes Zertifikat ist. Gerade heutzutage weiß ich auch aus eigener Erfahrung wie wichtig es ist seine Fähigkeiten schriftlich belegen zu können. Ich bin sehr stolz sagen zu können, dass ich die BEC Vantage Prüfung bestanden habe und bin zuversichtlich, dass dieses Zertifikat mir bei meinem beruflichen Werdegang von Nutzen sein wird. Sicherlich muss man schon etwas Zeit in die Vorbereitung und das Lernen investieren, aber es lohnt sich. Ich würde mich wieder für BEC entscheiden!"
    Nancy M., Sekretärin

  • "Ich habe die CPE-Prüfung parallel zu meinem Abschluss als Fremdsprachenkorrespondentin abgelegt. Das waren harte Monate des Lernens, die sich gelohnt haben! Mit dem weltweit renommierten Cambridge-Zertifikat kann ich nun meine Englischkenntnisse schriftlich belegen – egal wo. Und ich muss sicher nicht erwähnen, dass die bestandene Prüfung viel für meinen Stolz auf meine eigene Leistung getan hat."
    Ina Scholtissek, Übersetzerin

  • "I decided to take the BEC exam because it could be very helpful in my job later and because I want to go to a foreign country. The English course has been very useful to me because I have learned very much and we have practiced to speak English."
    Katharina Götte, Schülerin

  • "Gründe, warum ich die PET-Prüfung abgelegt habe: Ein wichtiger Grund für mich war, dass ich sagen konnte: 'Du bist gut, du hast es geschafft!' Es war für mich wichtig mir beweisen zu können, dass ich es schaffe, das Zertifikat zu erwerben. Ein weiterer Grund für mich war, dass ich glaube, dass einem so ein Zertifikat immer nützt. Das kann mir zum Beispiel helfen, wenn ich aufs Gymnasium gehen will. Englisch ist eine Weltsprache und die muss man sprechen können."
    Schüler

  • "Als ich von dieser Prüfung gehört habe, da hat es meinen Ehrgeiz geweckt, sie zu bestehen. Ich glaube, dass mir dieses Zertifikat in der Zukunft sehr nützlich sein wird. Vielleicht macht es den entscheidenden Unterschied, wenn man es bei einer Bewerbung mit seinen übrigen Unterlagen einreicht."
    Schüler

  • "Ich habe die PET-Prüfung abgelegt, weil ich nach der Schule in die USA gehen möchte. Und ich glaube auch, dass es mir im Berufsleben helfen wird. Ich glaube, dass es mir in der Zukunft nützlich sein wird, weil Englisch die wichtigste Sprache ist. Es hilft mir, wenn ich in einem anderen Land arbeiten will."
    Schüler

  • "My intention to take the Cambridge examination was to get a good preparation for my study which is totally taught in English."
    Anselm Feigenbutz

[Top]

 

Was Lehrkräfte und Sprachtrainer über uns sagen:

  • "Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Teilnahme an diesem Examen ausdrücklich empfohlen, und interessierte Schülerinnen und Schüler haben die erforderlichen Kenntnisse durch ihren Englischunterricht in der Schule sicherlich." >>
    Cornelia Meyer-Rieforth, Elsa-Brändström-Gymnasium Oberhausen
  • "Ich führe zur Zeit im zweiten Jahr ein Abiturprojekt zur Vorbereitung auf BEC Vantage/Higher durch. Ich möchte dieses Projekt gern weiterempfehlen, nicht zuletzt aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit den Schülern, die aus dem Stand mit dem BEC Higher bzw. CAE Niveau arbeiten konnten und schnell erste Teilerfolge erzielt haben." >>
    Alberto Michels da Silva, Internatsgymnasium Schloss Torgelow

  • "Ich habe mit Erstaunen beobachtet, mit welcher Freude, Motivation und Lernbereitschaft sich die Kinder mit mir auf die Young Learners English Tests vorbereitet haben. Am Prüfungstag knisterte die Luft voll positiver Spannung und beflügelte die Kinder zu Superleistungen und dem Wunsch die nächsthöhere Hürde zu nehmen."
    Gabriele Röllecke, Sprachschule Röllecke Iserlohn
  • "Wir von der Sprachenschule Geislingen/Steige unterrichten nach der Helen Doron Muttersprachenmethode seit April 2000. Lange haben wir nach internationaler Anerkennung gesucht. Für uns war es klar, dass die Eltern unserer Sprachschüler/innen (0-14Jahre) irgendwann eine offizielle Anerkennung benötigen. Mit den YLE Prüfungen von Cambridge ESOL haben wir diese Anerkennung gefunden. Wir sind stolz mit welch überdurchschnittlichen Ergebnis unsere Schüler/innen abschneiden. Mit 7 Jahren die Mover Prüfung abzulegen, d.h. mit 8 Jahren die Flyer Prüfung – welche der KET Prüfung gleichgestellt ist. Dies ist für eine „Fremdsprache“ doch eine beachtliche Leistung. Wir freuen uns jederzeit neue Schüler/innen auf die YLE Prüfungen mit Spaß vor zu bereiten um dann erfolgreich die YLE Prüfungen abzuschließen."
    Ulrike Vetter, Sprachenschule Geislingen
  • "English is clearly important as a language to learn in a worldwide context. For historical reasons many of our students never had English in school, but demands made by educational institutions and the business world are a major motivation both to learn and improve in order to compete and succeed. My students take FCE for a variety of career based reasons or simply for the structure and recognized achievement this certificate will offer them."
    Susanna Akehurst, Berlin School of English

  • "BEC is very attractive because what is always very difficult with language training is how do you measure it, how can you show that people have improved, how can you show that there’s any benefit.  What we feel about BEC is that we have a tool here that can help us convince the management that Yes, people have learnt something and they’ve got something out of the programme they’ve just paid for.  But what is also important is for the students.  It is the case that particularly within Germany and also in the kind of industries that Siemens is involved in, high-tech industries, that the amount of people available is limited. We have to be able to offer them something to make them join us. Students recognise that with good training their employability around the world is therefore increased, an essential component of that, of course, is good English. So what are the advantages of BEC, the kind of exam that it is? What I like about it, and I’m responsible for running the BEC courses in Siemens, is it’s very credible, the kind of things they have to do in the exam are the sort of things they need to do in their work so when you’re running a course, when you have a group of students and they see the kinds of things that they’re doing in their work and then they’re working with those things also in the courses that’s very attractive to them. It’s also relevant because they recognise that these things are difficult for them to do. And this is why something like BEC, BEC courses, I think are very helpful for our students because they make them focus on real language, they make them focus on how to put it together properly.  The skills are transferable. If they’ve been through the BEC process we can then feel confident that they are able to deal with the tasks in their office."
    James Schofield, Qualifizierung & Training, Siemens

  • "Here at the Berlin School of English, our students need high standards of English both in their professional lives and in their free time. Internationally recognised qualifications of the kind of that Cambridge ESOL provides are highly regarded by our students and employers. The sense of achievement in passing the exams is deeply valued by the students themselves. The exams themselves are systematic, thorough, learner-friendly and good preparation for handling real-world challenges in English. The support which Cambridge ESOL offers provides through high-quality preparation materials and the support via its website is second to none. We currently offer the BEC exams at all levels as well as FCE, CAE and CPE. Our students can be confident that they can prepare for the exam which suits their needs best. Preparing students for a Cambridge ESOL exam provides challenges and stimulation. Preparation for a Cambridge ESOL exam affords the opportunity to push themselves beyond the reach of what they once thought they were capable of into a new level of accuracy, fluency and confidence."
    Anthony Gaughan, Berlin School of English

  • "English is important to my students for a variety of reasons. Some wish to study or work abroad while others need English in their jobs. Many students feel that knowledge of English is useful to communicate with speakers of other languages - not just native speakers of English. An internationally recognised examination such as Cambridge ESOL gives our students the opportunity to gain a qualification which is valued in most countries. The Cambridge ESOL Examinations enjoy an excellent reputation which is why the institution chose them. Preparing for a Cambridge ESOL exam is highly motivating for students. As all four language skills are tested students are prepared in all of these aspects giving them a well-round knowledge of English."
    Mark Thomas, VHS Berlin-Pankow

  • "Wir bereiten an unserer Schule in Nachmittags-AGs auf die Cambridge ESOL Prüfungen vor. Die FCE- Kurse werden für die 11er SchülerInnen in einer zweistündigen AG angeboten. Für die PET-Kurse gehen wir allerdings in den Vormittag. Wir haben an unserer Schule die "lahmende" Differenzierung in der 9. und 10. neu organisiert, und zwar in Modulen, d. h. die SchülerInnen wählen insgesamt vier Module, eins pro Halbjahr. Die unterschiedlichen Fachbereiche waren vorher aufgefordert attraktive Kursangebote auszuarbeiten und da bin ich auf die Idee mit den "Sprachzertifikaten" gekommen, da die Arbeit in den Modulen besonders lebens- und praxisnah sein soll. Und mit einem Sprachzertifikat können die SchülerInnen später tatsächlich einiges anfangen! Aus diesem Grunde werde ich unsere Schule auch als Pilotschule anmelden - davon sind auch unsere SchülerInnen begeistert!"
    Anja Faust, Otto-Hahn-Gymnasium Bensberg

  • "Als zur Diskussion stand, eine PET-Prüfung als Pilotprojekt an Realschulen in Baden-Württemberg durchzuführen, da war es für mich sofort klar, dass ich es unterstützen würde. Ich bin davon überzeugt, dass allein schon das Angebot, ein solches weltweit anerkanntes Zertifikat erwerben zu können, einen Ansporn zu selbstständigem Lernen darstellt; einen Ansporn dazu, mehr zu leisten, als von einem erwartet wird, und herauszufinden, ob man das Niveau dieses Testes bereits erreicht hat."
    Lehrer aus Baden-Württemberg

  • "Ich habe mit Freude beobachtet, welche außerordentliche Motivation und Leistungsbereitschaft bei den Schülern alleine durch das Ziel einer externen Fremdsprachenzertifizierung mobilisiert werden konnte." >>
    Sebastian Klaffer, Theodor-Heuss-Schule Baunatal

  • "Cambridge BEC Preliminary, Vantage and Higher were chosen for our students because:

    • It offered them an internationally recognised qualification
    • It is suitable for students without previous work experience, as well as those who have gained experience in the business world
    • It prepares students for what is required in the workplace and is thus meaningful to them
    • It is validated, trialled and fair for all students, whatever their background and wherever they are training.

As a teacher, I like the way the exams focus on language in use and make students aware of the differences between spoken and written English as well as the context in which the language is used. In addition, Cambridge provides quality training seminars and exam feedback - another big plus when compared to other examining boards. Finally, the exam requirements are clearly defined and the process is transparent - important for students and teachers alike!"
Susan Orlando, Forst

  • "Die Nachfrage auf allen Niveaus zeigt meines Erachtens wie viel an brachliegender Leistungsbereitschaft und Motivierbarkeit man mit Hilfe solcher Zertifikatsprüfungen bei SchülerInnen mobilisieren kann und wie dankbar ein solches Verständnis von Begabtenförderung angenommen wird." >>
    Peter Bühler, Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten

  • "I teach English at the VHS in Heidelberg . At the moment I am preparing students for both the CAE and CPE exams. Cambridge exams at all levels, also with the business options, are an important part of the courses offered by the VHS institutions which employ a lot of native speakers. Costs have increased in recent years, so students think more carefully about attending courses and often choose one which offers a qualification. Many students start with First Certificate and progress to Proficiency. The fact that the courses are offered at so many VHS means that if they move they can still follow courses / sit exams in a different part of the country. An increasing number of young Germans plan to study in English speaking countries and see the Proficiency exams as a worthwhile preparation for attending lectures in these countries. CAE and CPE students are generally keen and motivated and I enjoy the challenge of preparing them for exams. I am forced to think about the exact meaning of words and how to convey this to students. Teaching these courses enables me to engage with the language at a level not possible in other courses."
    Isabel Ryder-Grabolle, VHS Heidelberg

[Top]

 

Das sagen Unternehmen, Hochschulen und andere Institutionen:

  • "It's a cliché to state English qualifications are essential for one's career, however, it's very true. Employees and employers recognise this but are not always sure which qualifications to adopt as a reliable and international benchmark for their business competence. With the long association between Cambridge ESOL Examinations and the International House World Organisation, IH Hamburg feels confident that recommending BEC examinations to companies addresses these questions."
    Patrick Woulfe, Director, International House Hamburg

  • "Wir haben auf ILEC gewartet. Fachspezifische
    Fremdsprachenkenntnisse werden auf dem sich globalisierenden Arbeitsmarkt eine immer entscheidendere Schlüsselqualifikation. Gerade im juristischen Bereich ist es wegen der zunehmenden Internationalisierung des Rechts ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, wenn Mitarbeiter die englische Rechtssprache sicher beherrschen. Das
    ILEC setzt dahingehend Maßstäbe. Von besonderer Bedeutung ist die Verortung an einer Hochschule und der enge Kontakt zur juristischen Praxis. Es ergeben sich durch den Kontakt mit juristischen Praktikern und Studierenden Rückkopplungseffekte, die die Qualität und Praxis-tauglichkeit des ILEC permanent verbessern helfen.“
    James Faulkner, Leiter Fremdsprachenzentrum, Bucerius Law School Hamburg

  • "Als bundesweit tätiges Business-English-Institut betreuen wir schwerpunktmäßig international orientierte Firmen und Konzerne in Gruppen- und Einzeltrainings. Die Durchführung von BEC-Kursen hat bei unseren Kunden in den letzten Jahren stark zugenommen. BEC-Prüfungen geben uns und unseren Kunden die Möglichkeit, den Lernfortschritt der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer objektiv zu messen. Das Thema Lernfortschrittsmessung bei Fremdsprachentrainings ist für die Personalentwicklung von signifikanter Bedeutung. Wir freuen uns daher, mit Hilfe der BEC-Prüfungen als international anerkanntem Standard, unseren Kunden und Kursteilnehmern einen wichtigen Baustein in ihrer Lernentwicklung anbieten zu können."
    Martin Koehler, Geschäftsleitung, kmp. Sprachenservice

  • "Im Sprachenzentrum der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg wird studienbegleitend optional Französisch oder Englisch als einjähriger Pflichtunterricht für die Studenten aller Fachbereiche angeboten. Die Cambridge-Kurse FCE, CAE, CPE sowie BEC und die dazugehörigen Abschlüsse sind für die teilnehmenden Studenten eine sinnvolle Ergänzung zu den vorgeschriebenen Sprachleistungsprofil-Prüfungen, die nur beschränkt aussagefähig außerhalb der Bundes-Institutionen sind. Die Cambridge-Prüfungen wurden wegen ihres weltweiten Bekanntheitsgrades und ihrer Qualität ausgewählt. Im Gegensatz zu den Sprachleistungsprofil-Prüfungen, die ihre Gültigkeit nach drei Jahren verlieren, ist die Gültigkeit der Cambridge-Zeugnisse zeitlich unbegrenzt."
    Oberregierungsrat Hans-Hermann Beth, Sprachenzentrum der Helmut-Schmidt-Universität

  • "Für uns steht fest, dass wir die Cambridge ESOL Prüfungen für sehr wichtig und vorteilhaft erachten und möchten daher anderen Menschen die erfolgreiche Teilnahme an einer entsprechenden Prüfung ermöglichen."
    Diana Zywietz, Take it Easy (Nachhilfe und Erwachsenenbildung)

  • "Jeder weiß, dass fremdsprachliche Kompetenzen zu den Basisqualifikationen gehören. Ein PET-Examen ist gerade in arbeitsmarktpolitisch schwierigen Zeiten ohne Frage ein großes Plus bei Bewerbungen oder bei der schulischen Weiterbildung."
    Kultusministerin Monika Hohlmeier, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (aus Pressemitteilung Nr. 240 des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 18. Juli 2003)

  • "Das Cambridge-Zertifikat ist keine Konkurrenz zu den bestehenden Schulprüfungen, sondern vielmehr eine Ergänzung."
    Schulamtsdirektor Dieter Bergner, Schulamt Göppingen (aus der Neuen Württembergischen Zeitung vom 25. Juli 2001)

  • "Das PET-Zertifikat ist sehr angesehen, da es unabhängig von der Schule verliehen wird; und da auch die Arbeiten von 'Muttersprachlern' direkt in Cambridge korrigiert werden."
    Schulrätin für Realschule Hedwig Tubach, Staatliches Schulamt Baden-Baden (aus dem Badischen Tagesblatt vom 10. Oktober 2002)

  • "As English is the international business language and our students work for global companies, it is vitally important for them to be able to read, write, understand and speak English fluently. BEC Preliminary, Vantage and Higher were chosen because:

    • An internationally recognised examination is particularly important for those of our students who plan to spend a year abroad doing an MBA.
    • It is also part of the vocational training programme to give trainees the chance to acquire such a qualification.
    • Furthermore, having a recognised qualification makes it easier for the various divisions to assess the English speaking skills of potential job candidates.
    • In some companies, heads of department see working towards these qualifications as a way of focussing students' learning activities.
    • The different levels allow students to learn according to their own individual abilities and capabilities.
    • It is suitable for students with or without work experience.

    Preparing for a Cambridge ESOL examination has been particularly useful because of its very hands-on nature. Everything the students learn can be put into practice in their daily work. Each part of every paper, be it Reading, Writing, Listening or Speaking is relevant to the skills needed to work effectively in English. Furthermore, the support offered by Cambridge in terms of exam feedback and the opportunity to participate in pre-testing is extremely valuable."
    Alison Nation, Skills 4 Business GmbH Leverkusen

Video

Möchten auch Sie über Ihre Erfahrungen mit unseren Prüfungen berichten? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@cambridgeesol.de.

[Top]

 

Kings College